Aufgaben der Verpackung Ökologische Verträglichkeit, Nachhaltigkeit und ein sorgfältiger Umgang mit unserer Umwelt.
  • Studierendenproteste in der Pandemie Sie wollen wieder an die Uni Artikel in Spiegel-Online „…Ihre Forderungen hat die Initiative in einem Offenen Brief an Politik und Hochschulleitungen formuliert; vor allem wünscht sie sich eine schrittweise und vorsichtige Rückkehr zur Präsenzlehre. »Die Selbstverständlichkeit, mit der die Universitäten geschlossen gehalten werden, entbehrt jeder Rechtfertigung«, heißt es in dem Brief. Knapp 1400 Unterstützer:innen haben …

  • Das globale Müllproblem scheint gelöst: Durch den sensationellen und kreativen Forschungsansatz von Prof. Junge der ehemals „namhaften“ „Beuth“ Hochschule für Technik Berlin besteht berechtigte Hoffnung. Er vermutet, daß es sich bei dem Müllproblem um von Menschen (!) achtlos weggeworfene Verpackungen handelt, die zur Verschmutzung (Littering) der Landschaft und Meere führen. Wenn sämtlicher Verpackungsmüll (100 %) gesammelt und anschließend industriell verbrannt …

  • Podcast: Kaffee, Kapseln und Kritik – Ist Recycling die Lösung? Der Welt-Recyling-Tag, der jedes Jahr am 18. März stattfindet, macht auf die Bedeutung des Recyclings für eine nachhaltigere Zukunft aufmerksam. Gerade bei Verpackungsmüll sind viele Menschen heute sensibel. Das gilt für Plastik, aber auch einzeln verpackte Kaffeekapseln. Kann man diese achtsam recyceln? Unsere heutige Podcast-Ausgabe geht der Frage nach. Artikel …

  • Zum Teil überraschende Zeiten von Materialien bei den man das so nicht erwartet hätte: „angenehme“ Überraschungen u.a. Plastikbeutel & -topf und Alufolie. Oder aber auch wie lange im Vergleich dazu der Pappbecher benötigt; von Glas ganz zu schweigen. Aber auch schon eine vermeintlich harmlose Bananenschale „stört“ drei Jahre.

  • Auch in diesem Jahr waren wir mit den Master-Studenten des 2. Sem. in Gernsbach. Pandemiebedingt, leider nur Online, aber Laborübungen waren trotzdem möglich. Auch die Simulation einer WPA und einer Papiermaschine für Testliner waren sehr anschlaulich und gut „erlebbar“. Die nachfolgenden Bilder* sollen einen kleinen Einblick geben, wie so etwas dann aus der Sicht des „Zuschauers“/Studenten aussieht. *(P.S. durch klicken …

  • Liebe Studenten, falls Sie in der vorlesungsfreien Zeit die Langeweile „packen“ sollte und Sie das Online-Selbst-Learning vermissen, können Sie unter diesem Link in diverse Verpackungsthemen selber tiefer einsteigen oder evtl. Vergessenes wieder auffrischen – z.T. mit schönen Bildern und Videos. Viel Spaß

  • Kennnummer: 1102 Zukunftsorientiert, praxisnah, forschungsstark: Im Herzen der Hauptstadt bietet die Beuth Hochschule für Technik Berlin – ab Oktober Berliner Hochschule für Technik – das größte ingenieurwissenschaftliche Studienangebot in der Region. Unter dem Motto “Studiere Zukunft” bilden wir in 80 technischen, natur-, lebens- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen mehr als 12.000 Studierende stets am Puls der Zeit aus und engagieren uns in …

  • Tja, was macht man, wenn ein Produkt evtl. aus 100 % Recyclingmaterial besteht, aber ca. 20 % material- & prozessbedingt bei jedem „Kreislauf“ (u.a. Papierfaserlänge nimmt ab und geht in der Siebpartie verloren) nicht mehr zur Verfügung steht und parallel der Bedarf (Verbraucherverhalten, steigende Weltbevölkerung..) steigt ⇒ Verdopplung der Preise, Verlängerung der Lieferzeiten, Sammelaufrufe… siehe Beispiel: Drei Monate Lieferzeit für Wellpappschachteln …

  • Alle Jahre wieder werden die (z.T. vermeintlichen) Mogelpackungen des Jahres von der Hamburger Verbraucherzentrale „gekürt“. Dabei ist sicherlich der Großteil der Packungen zurecht in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt worden – aber nicht alle Füllmengenänderungen sind auch gleich eine Mogelpackung. So oder so ist es auch für angehende Verpackungsingenieure spannend sich die Liste anzusehen, allein schon, um etwas sensibilisiert zu werden, …

  • Before taking a closer look to modern distribution channels and data based security features, allow some thoughts on the correct positioning of security features. It was already shown, that the attention of the public to security features and the ability to correctly identify them are insufficient. The more it is important to place such features at the correct place. This …