Manche Dinge... ...wären ohne Verpackung kaum denkbar. Über 95 % aller Waren und Güter werden verpackt.
  • Erneut haben Studenten aus dem Bachelor-Studiengang Verpackungstechnik der BHT den international renommierten Deutschen Verpackungspreis gewonnen. Melina Mamberger, Theodor Hörchner und ihr Team überzeugten in der Nachwuchs-Kategorie die hochkarätige Jury mit ihrem Entwurf „TrinkSchach“, einer Idee zur Weiterverwendung von Getränkeflaschen durch ihren Zusatznutzen als Schachfiguren. Das im Modul „Verpackungsgestaltung / 3D-Konstruktion“ bei Prof. Dr. Demanowski entwickelte Konzept berücksichtigt auch Anforderungen einer …

  • Die Kooperation unseres Studienganges zur National University of Food Technology (NUFT) in Kiew Ukraine besteht seit rund 4 Jahren und hat schon zu mehreren gemeinsamen Exkursionen, Messebesuchen und Lehrveranstaltungen geführt. Dafür erhielten „wir“ von der NUFT eine bemerkenswerte Anerkennung & Auszeichnung  (mehr Info´s auf der NUFT Webpage – lesenwert) Ein weiterer Artikel vom Sept. 2023 „Let’s Party“:   Text von …

  • Das BHT Startup „Solar Optic“ von Mariia Alipatova & Sasha Simoroz und Mentor Stefan Junge hat beim diesjährigen „Startup & Innovation Venture Day“ den 1. Preis für ihr Konzept und den besten Pitch bekommen. Der Sponsor AddedVal.io vertreten durch Arnas Bräutigam (2.v.l) übergab den Preis an die beiden glücklichen Gründer. Herzlichen Glückwunsch – weiter so, viel Erfolg für Euch.   …

  • Two very interesting concepts were awarded for the German packaging price one from our Ukrainian partner university NUFT in Kyiv from Olha Stepanova and the other from Nina Aulig and Shireen Walde from BHT. The concept „Cardboard packaging for yogurt cups with educational function“ of Olha illustrates very well that packaging (can) also have a social benefit/added value. The focus …

  • Bis zum 15. Mai 2022 können Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland ihre Innovationen und neuen Lösungen materialübergreifend beim Deutschen Verpackungspreis einreichen. Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) betont als Ausrichter die Bedeutung der Leistungsschau und weist darauf hin, dass sie der Branche und den Unternehmen als entscheidende Akteure bei der Entwicklung innovativer Produkte und Services eine …

  • Dieses Fachprojekt setzt sich in kreativer Weise mit dem Werkstoff Papier auseinander. Der Grundgedanke hinter dem Projekt ist es ein tragbares Kleidungsstück („Verpackung“) aus Papier zu gestalten, unter Verwendung verschiedener manueller Bearbeitungsarten wie z.B. Falten, Biegen, Schneiden, Flechten, Rillen und Kleben. Der Bezug zur Verpackungstechnik besteht darin, dass der Werkstoff Papier (Pappe, Karton, nach Kunststoff) am zweithäufigsten in der Verpackungsindustrie …

  • Wir haben diesmal an dem Designwettbewerb von der Firma Metsä Board Better with Less teilgenommen. Ein Beispiel von unseren Studenten können Sie dem Beitragsbild entnehmen. Prof. Junge war Teil der international besetzen Jury. The art of packaging –  Design Challenge aims to inspire designers to create innovative, sustainable packaging with limited resources (see Youtube link)… „Better consumer experience with less environmental …

  • Phantasievolle Verpackung für kleine Handgelenke Es ist bunt, rasselt und kann als Armreif getragen werden – Kinder werden Shakyloop lieben. Für ihr einfallsreiches Verpackungswunder erhielten vier Beuth-Studentinnen den Deutschen Verpackungspreis 2018. Die Beuth-Studentinnen Sindy Osnowski, Trang Nguyen, Lisa Herrmann und Vanessa Hahn wurden mit dem Deutschen Verpackungspreis 2018 in der Kategorie Nachwuchs ausgezeichnet. Sie entwarfen das farbenfrohe Verpackungsaccessoire „Shakyloop“ im …

  • Im Rahmen des diesjährigen Recreate-Packaging Design Wettbewerbs haben ca. 30 Studierende der Druck- & Medientechnik und Verpackungstechnik mit vielen kreativen Verpackungsmustern daran teilgenommen. Alle Einreichungen können auf dieser Webpage begutachtet und „geliked“ werden. In diesem Jahr standen die Konzepte unter dem Motto: Taste is visual: Recreate kid´s food packaging. Hier eine kleine Auswahl „unserer“ Einreichungen. Viele bestechen durch ausgeklügelte interaktive …

  • von Georg Vulpius Am 9. November dieses Jahres fand in Gmund am Tegernsee die Preisverleihung zum Wettbewerb „Bester Naturpapierdrucker 2017″ statt, welcher jährlich von der Büttenpapierfabrik Gmund veranstaltet wird (Abb. 1). Der Preis wird unter anderem in den Kategorien Packaging, Corporate Design, Paper Art und Private Communication verliehen. Erstmals konnten in diesem Jahr auch Design-Agenturen am Wettbewerb teilnehmen, der bisher …