Aufgaben der Verpackung Ökologische Verträglichkeit, Nachhaltigkeit und ein sorgfältiger Umgang mit unserer Umwelt.
  • Verpackung – Aufbau der Schülerkompetenz für eine nachhaltige Welt

    von Dr. Leonid Sverdlov 1. August 2022

    Das Projekt „Verpackung – Aufbau der Schülerkompetenz für eine nachhaltige Welt“, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) wurde am 01. Juni 2021 gestartet.

    Ziel des Projektes ist die Vermittlung von Kenntnissen zu Verpackungen und deren Bedeutung für Umwelt, Mensch und Natur. Die Förderung von Erfindergeist und Kreativität der Schülerinnen und Schüler durch Wettbewerbe sowie Bewertungen innovativer Produkte etc. gehören zu den wichtigsten Projektanliegen. Am Ende des Projekts werden Empfehlungen zur Durchführung interdisziplinärer Schulprojekte zum Thema Verpackung erstellt, die dann an weiteren interessierten Schulen autonom nutzbar sind.

    Das Projekt wird durch das Deutsche Patent- und Markenamt unterstutzt.

    Als primäre Zielgruppe sind die Sekundarstufen I, II und AGs definiert. Die Inhalte sollen in Bezug auf die Rahmenlehrpläne Berlin Brandenburg schulspezifisch eingebunden werden. Das Konzept und praktische Vermittlungsansätze sollen in enger Zusammenarbeit den Lehrern, den Schulleitern und der Senatsverwaltung für Bildung an einer ausgewählten Schule entwickelt und erprobt werden. Die Dauer der Projekterprobung an einer ausgewählten Schule beträgt je nach Voraussetzungen und örtlichen Anforderungen 3 – 9 Monate. Nach der Erprobung soll die Wissensvermittlung auf weitere Schulen bzw. weitere Schulklassen, Leistungskurse, Arbeitsgemeinschaften (AGs) etc. übertragen werden.

    Entsprechend den definierten Arbeitsschritten wurde mit einer Vorbereitungsphase begonnen. Nach Abstimmungen mit der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie wurden die Projektinformationen im Senatsnewsletter veröffentlicht. Basierend auf zahlreichen Interessenbekundungen erfolgten detaillierte Abstimmung des Konzepts, thematischer Inhalte und praktischer Vermittlungsansätze mit interessierten Schulleitungen und Lehrerkollegien.

    Für den Piloteinsatz wurde die Ostrom-Humboldt- Oberstufe, Klassenstufe 12  (Verbund Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule, bester Abi-Schnitt Berlins 2020), ausgewählt. Im Dezember 2021 wurde mit der Erprobung des Projektvorhabens unter SARS-CoV-2 Pandemie-Einschränkungen begonnen.

    Papier- & Wellpappenprüfungen im Hochschullabor

    Mehrere Vorträge und Laborarbeiten konnten trotz des erhöhten organisatorischen Aufwandes als Präsenzveranstaltungen an der Hochschule durchgeführt werden. Allerdings mussten einige Vorträge online gehalten und einzelne Besichtigungen von externen Institutionen (außerhalb der Hochschule) abgesagt bzw. verschoben werden,  s.  Übersicht Piloterprobung DBU Projekt

    Experimente zu Kunststoffverarbeitung, Labor für Kunststoffverarbeitung und Prüfung BHT (15.02.22)

     

    Als aktuelle Projektwettbewerb-Unterstützer könnten INTERSEROH GmbH und HelloFresh GmbH gewonnen werden.

    Der Projekteinsatz wurde von Schüler*Innen und Lehrerkollegium gelobt.